Aufklärung als Politisierung - Politisierung der Aufklärung by Hans E Bödeker,Ulrich Herrmann

By Hans E Bödeker,Ulrich Herrmann

Der vorliegende Band enthält die ausgearbeiteten und mit Nachweisen versehenen Vorträge, die auf der eight. Tagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts im November 1983 in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel gehalten wurden.

Diese Tagung struggle die erste, die sich interdisziplinär ausdrücklich mit historisch-politischen Fragestellungen beschäftigte. Denn die Erforschung des 18. Jahrhunderts würde sicherlich zu kurz greifen, wenn sie lediglich in der Perspektive einer historischen Rekonstruktion der kultur- und geistesgeschichtlichen Besonderheit und Eigentümlichkeit geschähe. Das 18. Jahrhundert als Epoche der Aufklärung in Deutschland nötigt aufgrund seiner geschichtlichen Bedeutung vielmehr darüber hinaus zu gegenwartsbezogener examine, die nach dem Auftrag und dem Erbe, der final und den Folgen der Aufklärung in allen entscheidenden Lebens- und Sinnbereichen unserer Existenz zu fragen hat bzw. davon ausgeht.

Show description

Geschichte - Gesellschaft - Geltung: XXIII. Deutscher by Michael Quante

By Michael Quante

Systematisches Philosophieren findet immer in einem historisch gewordenen gesellschaftlichen Kontext statt. Die Geltungsansprüche der Philosophie, dies gilt sowohl in ihren theoretischen als auch in ihren praktischen Disziplinen, reflektiert diese Kontextualität. Können aber – und wenn ja, in welcher Weise – damit noch universale Geltungsansprüche mit guten Gründen erhoben und verteidigt werden?
Aktuelle Entwicklungen in der Wissenschaft (etwa die zunehmende Internationalität und Interdisziplinarität) bringen für die Philosophie Herausforderungen mit sich, die in Münster u.a. entlang dreier Fragestellungen behandelt wurden:
– Erstens: Welche systematische Relevanz besitzt die deutsche Sprache als Wissenschaftssprache in der Philosophie?
– Zweitens: Welche Funktion haben historische Positionen für die Beantwortung der systematischen Gegenwartsfragen der Philosophie und welche methodischen Zugriffe eröffnen den Zugang zu diesem systematischen capability?
– Drittens: Welche systematische Bedeutung haben zentrale Autoren und Traditionslinien der Deutschen Philosophie für die Beantwortung der Fragen der gegenwärtigen Philosophie?

Show description

Human Nature in an Age of Biotechnology: The Case for by Tamar Sharon

By Tamar Sharon

New biotechnologies have propelled the query of what it capability to be human – or posthuman – to the vanguard of societal and medical attention. This quantity presents an available, serious assessment of the most techniques within the debate on posthumanism, and argues that they don't correctly deal with the query of what it capability to be human in an age of biotechnology. now not simply because they belong to rival political camps, yet simply because they're grounded in a humanist ontology that presupposes an intensive separation among human topics and technological objects.

The quantity deals a finished mapping of posthumanist discourse divided into 4 huge approaches—two humanist-based ways: dystopic and liberal posthumanism, and non-humanist techniques: radical and methodological posthumanism. the writer compares and contrasts those versions through an exploration of key concerns, from human enhancement, to eugenics, to new configurations of biopower, wondering what position expertise performs in defining the bounds of the human, the topic and nature for each. 

Building at the contributions and obstacles of radical and methodological posthumanism, the writer develops a unique standpoint, mediated posthumanism, that brings jointly insights within the philosophy of know-how, the sociology of biomedicine, and Michel Foucault’s paintings on moral topic structure. during this framework, know-how is neither a impartial device nor a strength that alienates humanity from itself, yet whatever that's constantly already a part of the event of being human, and subjectivity is considered as an emergent estate that's continuously being formed and reworked by way of its engagements with biotechnologies. Mediated posthumanism turns into a device for choosing novel moral modes of human event which are richer and extra multifaceted than present posthumanist views permit for.

The e-book could be crucial interpreting for college students and students engaged on ethics and know-how, philosophy of expertise, poststructuralism, know-how and the physique, and scientific ethics.

Show description

Traités 51-54: 51. Que sont les maux et d'où viennent-ils ? by Plotin,Luc Brisson,Richard Dufour,Laurent

By Plotin,Luc Brisson,Richard Dufour,Laurent Lavaud,Jean-François Pradeau

Né en Égypte au début du IIIe siècle apr. J.-C., Plotin s’installe à Rome en 246, en terre stoïcienne, pour y enseigner les principes d’une philosophie platonicienne et y inaugurer l. a. culture qu’on dit aujourd’hui « néoplatonicienne ». De 254 jusqu’à l. a. veille de sa mort, en 270, Plotin rédige un ensemble de textes que son disciple Porphyre éditera vers l’année three hundred en les distribuant en six « neuvaines » : les Ennéades. Dans ces traités, Plotin se suggest de guider l’âme de son lecteur sur le chemin d’une ascèse qui doit l. a. conduire vers son principe, « l’Intellect », et lui permettre alors de percevoir, pour s’y unir, le principe de toutes choses qu’est « l’Un ».
La présente assortment regroupe, en neuf volumes, les cinquante-quatre traités de Plotin, traduits et présentés dans l’ordre chronologique qui fut celui de leur rédaction.

Ce quantity contient Sur los angeles vie de Plotin et los angeles mise en ordre de ses livres, par Porphyre, et les Traités : fifty one. Que sont les maux et d’où viennent-ils ? ; fifty two. Si les astres agissent ; fifty three. Qu’est-ce que le vivant ? ; fifty four. Sur le souverain bien et les autres biens.

Show description

Reasoning in Biological Discoveries: Essays on Mechanisms, by Lindley Darden

By Lindley Darden

Reasoning in organic Discoveries brings jointly a sequence of essays, which concentrate on the most seriously debated issues of clinical discovery. accrued jointly and richly illustrated, Darden's essays symbolize a groundbreaking foray into one of many significant difficulties dealing with scientists and philosophers of technology. Divided into 3 sections, the essays specialise in vast issues, significantly historic and philosophical concerns at play in discussions of organic mechanism; and the matter of constructing and refining reasoning options, together with interfield family members and anomaly solution. Darden summarizes the philosophy of discovery and elaborates at the function that mechanisms play in organic discovery. during the publication, she makes use of ancient case experiences to extract advisory reasoning techniques for discovery. Examples in genetics, molecular biology, biochemistry, immunology, neuroscience and evolutionary biology demonstrate the method of discovery in action.

Show description

Quantum Non-Locality and Relativity: Metaphysical by Tim Maudlin

By Tim Maudlin

glossy physics was once born from nice revolutions: relativity and the quantum idea. Relativity imposed a locality constraint on actual theories: given that not anything can move quicker than mild, very far away occasions can't impression each other. merely within the previous couple of many years has it turn into transparent that the quantum concept violates this constraint. The paintings of J.S. Bell has established that no neighborhood idea can go back the predictions of quantum thought. hence it is going to appear that the valuable pillars of contemporary physics are contradictory.

Show description

Was ist Tradition? (SPEKTRUM IRAN, Heft 4/2014) (German by Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran

By Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran in Berlin

Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran in Berlin (Hrsg.)

Was ist Tradition?

SPEKTRUM IRAN, Heft 4/2014

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Gholamhossein Ebrahimi Dinani
Der Stellenwert der Vernunft in der islamischen Kultur

Hamid Reza Yousefi
Der denkende Mensch und die Wurzel der Philosophie

Hassan Akbari Beiragh und Yousef Nozohour
Philosophische Tendenzen im zeitgenössischen Iran

Reza Davari Ardekani
Wir und die europäische Philosophie.
Eine Begegnung mit vielen Fragen

Seyyed Hossein Nasr
Wiederbelebung der islamischen Philosophie

Heinz Kimmerle
Was ist Philosophie?

Harald Seubert
Philosophie und Interkulturalität

Buchbesprechungen

Herausgeber und Autoren

Show description

Die Lebenskraft: Wie Enzyme, Bewusstsein und by Klaus-Dieter Sedlacek,Norbert Wrobel

By Klaus-Dieter Sedlacek,Norbert Wrobel

Der Begründer der Quantenmechanik und Nobelpreisträger Erwin Schrödinger beschäftigte sich unter anderem mit der Frage: „Was ist Leben?“ Er vermutete, dass Leben etwas mit der Quantenwelt zu tun hat. Offensichtlich ist die Dynamik des Lebens fein ausbalanciert zwischen dem, was once sich auf der Quantenebene abspielt, über die Biochemie der Zellen bis hin zum makroskopischen Organismus und seiner agency. Zielgerichtetes und bedarfsgerechtes Ausnutzen quantenphysikalischer Phänomene, wie Tunneleffekte, Kohärenz oder Verschränkung scheinen die einzigartige Eigenschaft des Lebendigen zu sein.
Die Autoren lassen den Leser an den Geheimnissen des Lebens teilhaben und zeigen ihm die wunderbare Seite elementarster Lebewesen, die offensichtlich Entscheidungen treffen. Bei diesen Lebewesen lassen sich rudimentäre Ansätze eines Bewusstseins erkennen. Kann guy etwa Schnecken oder sogar einzelligen Lebewesen so etwas wie Bewusstsein zugestehen? Diese Frage magazine jeder Leser für sich selbst beantworten.

Show description

Descartes-Agonistes: Physico-mathematics, Method & by John Schuster

By John Schuster

This publication reconstructs key facets of the early occupation of Descartes from 1618 to 1633; that's, up during the aspect of his composing his first approach of average philosophy, Le Monde, in 1629-33. It focuses upon the overlapping and intertwined improvement of Descartes’ tasks in physico-mathematics, analytical arithmetic, common approach, and, eventually, systematic corpuscular-mechanical typical philosophy. the worry isn't easily with the conceptual and technical features of those tasks; yet, with Descartes’ agendas inside of them and his development and presentation of his highbrow identification when it comes to them. 

Descartes’ technical initiatives, agendas and senses of id shifted over the years, entangled and displayed nice successes and deep disasters, as he morphed from a mathematically efficient, Jesuit educated graduate in neo-Scholastic Aristotelianism to aspiring prophet of a systematised corpuscular-mechanism, passing via levels of being a dedicated physico-mathematicus, suggest of a putative ‘universal mathematics’, and projector of a grand methodological dream. In all 3 dimensions—projects, agendas and identification concerns—the younger Descartes struggled and contended, with himself and with actual or digital friends and rivals, as a result the identify ‘Descartes-Agonistes’.

Show description

Das kommunale Wohnungsbauprogramm der Stadt München und sein by Stephan Walk

By Stephan Walk

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, observe: 1.0, Katholische Stiftungsfachhochschule München (KSFH München), Veranstaltung: 2.9 A, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Hausarbeit soll die Frage, wie das kommunale Wohnungsbauprogramm der Stadt München sozialräumlicher Segregation entgegenwirkt, beantworten. Dabei wird es zunächst sinnvoll sein, zu klären, was once sozialräumliche Segregation ist und wie sie entsteht, um sodann auf das kommunale Wohnungsbauprogramm der Stadt München mit seinen unterschiedlichen Teilprogrammen, die sich an differente Zielgruppen richten, einzugehen.

Abschließend soll die Frage beleuchtet werden, welchen konkreten Beiträge das kommunale Wohnungsbauprogramm der Stadt München zur Vermeidung von sozialräumlicher Segregation leistet. Angrenzend daran möchte ich die Schnittstellen der career Soziale Arbeit beleuchten und gebe eine persönliche Einschätzung für den wohnungsbaupolitischen Handlungsbedarf in der Zukunft ab.

Show description